Home / Marketing / Wie man ein erfolgreiches Blog schreibt

 

In den Anfangstagen des WWW noch als Internet-Tagebücher lächerlich gemacht, sind Blogs heute ein wesentlicher Bestandteil des Netzes. So wesentlich, dass Google zum Beispiel keinen Unterschied mehr macht zwischen Blogs und anderen Nachrichtenseiten. Aber Blogs sind mehr als nur chronologisch sortierte Beiträge. Sie können ein wichtiges und erfolgreiches Marketinginstrument sein.

Nische, Nische, Nische

Über alle großen Themen ist im Internet geschrieben worden, ob in Blogs oder auf anderen Webseiten. blog-imgHerausstechen kann heute nur, wer seinen Lesern einen Mehrwert gibt, den sie anderswo nicht bekommen. Es macht keinen Sinn, ein Blog über italienische Autos zu starten. Zu viele machen das schon. Aber ein Blog über die Reparatur von italienischen Oldtimern ist eine andere Sache. Das ist spezifisch und wird eine bestimmte Zielgruppe erreichen, die nach ganz bestimmten Inhalten sucht.

Inhalte sind das Wichtigste

Niemand möchte seine Kunden enttäuschen. Wer nach Schmankerl auf einer Webseite sucht, will kein Convenience Food vorgesetzt bekommen. Deshalb müssen Inhalte kompetent, einzigartig und verständlich sein. Eine Webseite soll nicht nur von Suchmaschinen, sondern von Menschen gelesen werden, die dann auch Produkte kaufen.

Die Mischung macht es

Viele Webseiten, die Tipps für Blogs geben, schlagen Listen vor. Die 10 besten…. wird immer gelesen. Das stimmt, aber die richtige Mischung ist entscheidend. Listen hier und da sind gut, vor allem wenn sie fundiert sind. Aber es braucht auch lange vertiefende Beiträge, hier und da ein Video und Fotos.

Ohne Technik geht es nicht

Die schönsten Beiträge im Blog nutzen nichts, wenn man nicht weiß, wie viele Leser man hat und warum diese auf die Seite gekommen sind. Analyse-Tools sind unverzichtbar, weil man nur sehen kann, welche Inhalte und Themen erfolgreich sind. Zwar dauert die Einarbeitung ein wenig, aber die gute Nachricht ist, dass die meisten dieser Werkzeuge gratis sind.

Und was ist mit Links?

Natürlich sind eingehende und ausgehende Links wichtig. Auch hier gilt es die Balance zu halten und Geduld zu haben. Wer gute Inhalte hat, wird gelesen und auf den wird verlinkt. Ausgehende Links sollten dem Nutzer einen Mehrwert geben und nicht nur ihrer selbst wegen gesetzt werden.